gruppenkurs

Was andere über uns sagen...

Habe letztes Jahr auf Empfehlung von Dante Alighieri 2 Wochen Italienisch bei ABC Elba absolviert. Der Unterricht in einer Gruppe von 5 Schülern war sehr unterhaltsam abwechslungsreich. Die Lehrerin Cristina hat großen Wert darauf gelegt, dass wir nur Italienisch sprechen und die Grammatik korrekt anwenden. Der Unterricht wurde durch gemeinsame Ausflüge auf der wunderschönen Insel Elba abgerundet.
Glücklich mit dem Fortschritt habe ich dieses Jahr eine Woche Einzelunterricht bei Cristina in Florenz gebucht.
Glücklicherweise bietet ABC Elba auch Einzelstunden über Skype an. Dieses Angebot kann ich allen empfehlen, die ihre Kenntnisse weiter vertiefen wollen. Die Lehrerinnen sind sehr kompetent und der Spaß kommt auch nicht zu kurz.
– Juli 2016

– Harald aus Feldkirch, Österreich

Wie schon im letzten Jahr war ich absolut begeistert von meinem Sprachkurs bei ABC Elba.
Im Gegensatz zum letzten Jahr (wo ich in der letzten Woche allein war und Einzelunterricht nehmen musste), waren diesmal viele Lernwillige da. Was ich vorher nicht wusste, denn ich habe nach der guten Erfahrung und dem guten Fortschritt im letzten Jahr wieder Einzelunterricht genommen.
Aufgrund der vielen anwesenden Gruppen wurde mein Einzelunterricht auf zwei Lehrkräfte verteilt, was mir sehr gut gefallen hat. Sowohl Cristina als auch Debora haben den Unterricht mit viel Humor und Liebe zum Detail gehalten.
Besonders posititv zu erwähnen sind die „Attività Integrative“, die meistens nach Kursende stattfinden und wo man Gelegenheit hat, Teilnehmer/innen anderer Kurse kennenzulernen. Das sind Ausflüge, gemeinsame Essen, Literaturstunden etc. Das Highlight in unserem Fall war eine Kochstunde: Wie bereite ich die Schiaccia briaca (typisch elbanische Nachspeise) zu. Cristina könnte durchaus als Fernsehköchin auftreten Emoticon smile:-). Diese Veranstaltungen sind sehr zu empfehlen und praktisch kostenlose Zusatzstunden. Weil natürlich auch dort Wert darauf gelegt wird, dass nur Italienisch gesprochen wird.
Das Umfeld rundet diesen absolut positiven Eindruch ab. Wenn immer möglich finden die Stunden im Grünen statt, an den vielen lauschigen Plätzchen rund um die Villa Teresa. Absolute Spitze!!!
– September 2016

– Markus aus Monaco, Deutschland

Ich war vom 23.5.16 – 17.6.16 in der Sprachschule ABCElba in der Villa Teresa.
Mit einem Rucksack voller Vorstellungen und Zielen machte ich mich auf den Weg nach Porto Azzurro in die Sprachschule.
Die Villa Teresa ist eine wunderschöne Anlage mit lauschigen Plätzen.
Bei schönem Wetter findet der Unterricht draussen unter dem Schatten der Bäume statt.
Während den 4 Wochen wurde ich von meiner Lehrerin, Debora Del Ministro, in die “Kunst” der italienischen Grammatik und Konversation eingeführt. Sie gestaltete den Unterricht sehr spannend und abwechslungsreich.
Nach zwei Wochen musste ich meine Ziele anpassen, respektive nach unten korrigieren, da man in der Gruppe nicht so schnell, wie von mir erhofft, weiterkommt.
Nach 4 Wochen bin ich nun ein Paar grammatikalische Schritte weiter und um eine Erkenntnis reicher.
Für meinen nächsten Aufenthalt würde ich mich für einen Einzelkurs entscheiden, damit ich meinen gesteckten Zielen näher komme.

– Juni 2016

– Susanna, Schweiz

Im Juni 2016 habe ich meinen 5. Kurs in Italien und bereits meinen 2. in Porto Azzurro absolviert. Ich hatte zwei Stunden Einzelunterricht und es tut mir leid, dass ich nicht mehr Stunden gebucht habe. Diese 2 Stunden sind einfach verflogen, kein Blick zwischendurch auf meine Uhr.
Zu verdanken habe ich das Cristina, meiner Lehrerin.
Cristina ist sehr nett, äusserst kompetent, kann sehr gut erklären und geht auf die Wünsche der Schüler ein. Man merkt ganz einfach, dass sie ihren Beruf liebt.
Ich empfehle auch, in der Anlage der Villa Teresa zu wohnen. Man muss nur ein Paar Schritte gehen und erhält in einem wunderschönen Garten Unterricht; es gibt nichts schöneres wie unter freien Himmel zu lernen.
Danke, liebe Cristina, ich komme sicher wieder!
– Juni 2016

– Brigitte aus Wien, Österreich

Insgesamt 4 Wochen lang an 3 Tagen je Woche und 2 Stunden pro Tag hatten wir beide gemeinsam Italienisch-Einzelunterricht. Unsere junge Lehrerin Chiara war immer sehr freundlich, kompetent hat sie uns gefordert und ging dabei geschickt auf unsere nicht mehr ganz präsenten Vorkenntnisse ein. Sie erklärte uns die Grammatik in der Theorie und ihre praktische Anwendung in Übungen und in den Nachbesprechungen der Hausaufgaben sehr genau, aber lebendig, geduldig und auch humorvoll. Und sie ermunterte uns auch zur freien Rede. So machte uns der Unterricht bis zuletzt Freude. Chiara hielt sich genau an das von der Schule zur Verfügung gestellte, gut verständliche schriftliche Unterrichtsmaterial, so daβ wir insbessondere die Grammatik zu Hause gut nacharbeiten konnten. Wir fahren nach Hause mit dem Gefuehl, einen grossen Schritt im Verständnis dieser schönen Sprache getan zu haben, auch wenn das Sprechen im Alltag noch lange nicht leicht fällt.
Die Schule ABC Elba koennen wir sehr empfehlen, wobei man aber wissen muβ, daβ ausschliesslich in italienischer Sprache unterrichtet wird, was ein gewisses Grundverständnis und einen gewissen Wortschatz voraussetzt (wir waren “fortgeschrittene Anfänger”).
Im uebrigen: Die herrschaftliche Villa Teresa, in der die Schule (im wahrsten Sinn des Wortes) residiert, liegt am Rande des hübschen Hafenstädtchens Porto Azzurro ganz ruhig in einem groβzügig angelegten und sehr gepflegten privaten Park. Sie verfügt über mehrere Freizeiteinrichtungen (u.a. ein sehr schönes Aussen-Schwimmbad) und strahlt toskanischen Flair aus. Der Unterricht findet bei schönem Wetter im Park statt. Gemeinsame Unternehmungen bereichern den Schulalltag. Die Atmosphäre der Schule, die auch Unterkünfte anbietet, ist familiär geprägt.
– September 2016

– Hermann und Waltraud aus Memmingen, Bayern

Sprachkurs ABC Elba Schule
Wurde sehr gut aufgenommen und durch Debora eingeführt.
Sehr gute Unterlagen. Alles wurde schriftlich und mündlich genau erklärt.
Sprachschule kann weiterempfohlen werden.
– Juni 2016

– Christoph, Schweiz

Die zwei Wochen Sprachkurs auf Elba zählen zu meinen bisher schönsten Urlauben! Denn die Schule, das Appartment und die Insel Elba sind perfekt für einen erholsamen und gleichzeitig abwechslungsreichen Sprachaufenthalt. Die Villa ist nicht weit vom Ortszentrum entfernt und an einem sehr ruhigen Ort gelegen – mit dem frei zugänglichen Pool ist die Unterkunft perfekt! Das Personal ist wirklich freundlich, sodass man sich gleich am ersten Tag wie zu Hause fühlt. Der Unterricht war sehr professionell aufgebaut, wodurch selbst innerhalb einer kürzeren Zeitspanne schon sehr viel Entwicklung moeglich ist (vielen Dank an meine Lehrerin Cristina!).
Und Elba selbst ist eine “Perle” im Mittelmeer, die es zu erkunden gilt!
Sie bietel wirklich alles was man an Italien so liebt:
-unzaehlige und so vielfaeltige Strände
-Wander- und Radwege mit urglaublicher Aussicht auf das Meer und Natur
-kleine Ortschaften am Meer und im Landesinnern, die auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sind
– und natuerlich auch historische, kulturelle und kulinarische Besonderheiten
Alles in allem die perfekte Kombination für eine Italien-Sprachreise!
– Juni 2016

– Ulrike, aus Oberneurkirchen, Österreich