„Falsche Freunde“ in Italienisch und Deutsch: Warum man nicht jedem Wort trauen kann…

Es gibt Wörter in der italienischen Sprache, die irreführend sind. Diese sogenannten „falschen Freunde“ resultieren aus der Ähnlichkeit des italienischen Wortes mit dem deutschen. Wenn man Italienisch lernt, auch hier bei uns auf Elba, müssen Sie aufpassen, dass sie sich dadurch nicht täuschen lassen.

Sehen wir uns zusammen also diese „falschen Freunde“ auf Italienisch und Deutsch einmal genauer an und versuchen uns gegen die Verwechslung zu wappnen.

Wörter mit ähnlichem Klang aber unterschiedlicher Bedeutung:

Machen wir uns erstmal eine Übersicht von diesen falschen Freunden, die uns begegnen können. Einige sind durchaus gängige Wörter, die wenn Sie nach Italien kommen oder auch Italienisch für den Beruf brauchen, Verständnisprobleme verursachen können. (Keine die ein guter Italienischkurs nicht lösen könnte 😉 )

  • A parte: abgesehen von
  •  Arte: die Kunst
  • Asta: die Versteigerung
  • Borgo: das Dorf
  • Brutto: schlecht
  • Caldo: warm
  • Compasso: der Zirkel
  • Concorso: der Wettbewerb
  • Confetti: die Bonbons
  • Diplomato: der Inhaber eines Diploms
  • Dose: die Portion
  • Ente: die Anstalt
  • Erba: das Gras
  • Fedele: treu
  • Firma: die Unterschrift
  • Lametta: das Rasiermesser
  • Latte: die Milch
  • Lunatico: launisch
  • Macchina: Das Auto
  • Mappa: die Landkarte
  • Morbido: weich
  • Nonna: die Großmutter
  • Notizia: die Nachricht
  • Ordinario: gewöhnlich
  • Prima: zuerst
  • Regalo: das Geschenk
  • Scurrile: schlüpfrig
  • Sorte: das Schicksal
  • Spettacolo: das Schauspiel
  • Stanza: das Zimmer
  • Statista: der Staatsmann
  • Stipendio: das Gehalt
  • Taglia: die Größe
  • Tavolo: der Tisch
  • Termine: die Ende
  • Tesoro: der Schatz
  • Tonno: der Thunfish
  • Veste: das Kleid

Wie rüstet man sich also am besten gegen die falschen Freunde?

Hier haben wir schon einmal eine kurze Liste zusammengestellt, die Ihnen in der italienischen Sprache begegnen könnten, aber das beste wäre natürlich, wenn man Italienisch direkt in einer Schule in Italien lernen würdeDies könnten Sie tun, falls Sie einen Sprachaufenthalt hier auf der Insel Elba in Porto Azzuro besuchen in unserer Schule ABC Elba. Eingebettet in der grünen Umgebung von Porto Azzurro, bieten wir Ihnen sowohl Gruppenkurs als auch Einzelstunden an, angepasst an Ihr Sprachniveau. Gerne passen wir auch den Unterricht an Ihre Bedürfnisse an, zum Beispiel falls Sie es beruflich nutzen oder falls Sie ein bestimmtes Ziel verfolgen. 

Wenn Sie mit uns Italienisch lernen, treffen Sie eben nicht nur die falschen Freunde, sondern womöglich wahre und treue Freunde. Und das meinen wir nicht linguistisch sondern wortwörtlich: unsere Kurse beinhalten Ausflüge und Erlebnisse in der Gruppe, dank derer man andere Sprachschüler besser kennenlernen kann.

Wir begrüssen Sie gerne hier auf der Insel Elba, um Ihnen einen facettenreichen Italienischkurs bieten zu können.

Leave a Reply

*

captcha *